Zum Inhalt springen

eCards als Flipkarte erstellen

Mit diesem kostenlosen Template erstellen Sie im Handumdrehen Ihre persönliche Power eCard als Flipkarte. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in dieser Anleitung.

1. eCard erstellen

Als erstes gehen Sie links in der Menüleiste auf "eCard" und wählen dann den Menüpunkt "neue eCard erstellen". Hier gelangen Sie dann zu folgender Eingabemaske:

eCard-Anlass

Geben Sie der eCard eine Bezeichnung. Damit identifizieren Sie Ihre eCard später in der Gesamtübersicht oder wenn Sie die Karte versenden möchten.

eCard-Vorlage

Hier können Sie das Template auswählen, mit dem die eCard erstellt werden soll. Unter unseren Vorlagen finden Sie eine Klappkarte, Flipkarte oder die Karte mit Formular. Da wir in diesem Beispiel eine Flipkarte gestalten möchten, ist rsn-template-flip die richtige Wahl.

Vorschaubild

Hier können Sie ein Bild hochladen, das in der Kartenübersicht Ihrer eCards angezeigt wird. Um Ihre eCard optimal identifizieren zu können empfehlen wir hier das Coverbild Ihrer Grußkarte zu wählen.

Bitte beachten Sie dabei, dass die Datei als .jpg, .png oder .gif verfügbar ist und die maximale Größe von 2 MB nicht überschreitet.

Kategorie

Wenn Sie zuvor eine Kategorie für Ihre Grußkarte angelegt haben, so können Sie diese hier entsprechend zuordnen. Damit lassen sich Ihre eCards bspw. nach Weihnachten, Geburtstagen oder Einladungen untergliedern.

HINWEIS:

Eine Kategorie anlegen können Sie unter eCard > eCards ansehen/bearbeiten > Kategorien ansehen > Erstellen.

Versteckt

Sie haben als Administrator die Option, Ihre eCards zunächst zu "verstecken". Dies bedeutet, dass die angelegten Grußkarten für andere Benutzer unsichtbar bleiben bis Sie das Häkchen entfernen. So können Sie Ihre eCard-Entwürfe mehrmals überarbeiten und erst bei endgültiger Freigabe mit Ihren Kollegen teilen.

E-Mail Absendername

Hier können Sie den Absendernamen festlegen, der beim Empfänger im E-Mail Posteingang angezeigt wird. Wenn Sie dieses Feld frei lassen, so wird automatisch "Power eCard" als Absender ausgegeben.

Individuelle Absendeadresse

Sie haben 3 Möglichkeiten, die Absendeadresse in der E-Mail darzustellen. Wenn Sie die optionalen Felder leer lassen, dann wird standardmäßig die globale Absender E-Mail verwendet. Diese finden Sie unter Administration > Einstellungen > E-Mail.

Zusätzlich kann jeder Benutzer des Systems seine eigene E-Mail-Adresse angeben. Diese wird dann als Absendeadresse verwendet, wenn Sie ein Feld weiter unten das Häkchen bei den E-Mail Antwort Einstellungen setzen. 

Die dritte Option ist eine individuelle Absendeadresse, die hier unabhängig von den bereits hinterlegten Daten eingegeben werden kann. Bitte beachten Sie dabei, dass die angegebene E-Mail-Adresse tatsächlich existieren muss.

E-Mail Anwortadresse

Wenn Sie in diesem Feld das Häkchen setzten, ermöglichen Sie es dem Kunden direkt auf Ihre Grußkarten-Mail zu antworten. Hier werden dann der Name und die E-Mail-Adresse verwendet, die im Benutzerkonto des Versenders hinterlegt sind.

Mit einem Klick auf Speichern schließen Sie Schritt 1 ab. Anschließend gelangen Sie automatisch in das nächste Fenster, wo Sie eine Lokalisierung (Sprachversion) Ihrer eCard anlegen. Hier werden dann alle weiteren Einstellungen zur Gestaltung der Grußkarte vorgenommen.

Ihre eCard ist erst dann vollständig angelegt, wenn mindestens eine Lokalisierung dafür existiert. Daher klicken Sie für die nächsten Schritte auf "Neue Lokalisierung anlegen".

2. Lokalisierung anlegen & eCard gestalten

Nun befinden Sie sich in einem Fenster mit 3 verschiedenen Reitern. Zunächst legen Sie mit wenigen Klicks die Grundeinstellungen fest, worauf Sie dann das Erscheinungsbild von der eCard selbst und anschließend der E-Mail bestimmen, mit der Ihre virtuelle Grußkarte beim Empfänger ankommt.

Sprache

Wählen Sie hier zunächst die Sprache Ihrer eCard aus. Sie können für eine eCard mehrere Sprachversionen erstellen.

eCard Titel

Die verschiedenen Sprachversionen Ihrer Power eCard können auch unterschiedlich betitelt werden. Sie können hier auch einfach den selben Namen verwenden, den Sie in Schritt 1 als "eCard Anlass" verwendet haben. 

HINWEIS:

Wenn Sie an dieser Stelle speichern gelangen Sie zurück zur Lokalisierungs-Übersicht Ihrer eCard. Mit einem Klick auf das blaue Stiftsymbol können Sie die Karte dann weiter bearbeiten. Sie können auch unbegrenzt zwischen den Tabs wechseln und erst am Ende der Bearbeitung speichern, wenn Sie mit der Gestaltung fertig sind.

Als nächstes klicken Sie auf den Tab "eCard". Hier stehen Ihnen vielseitige Möglichkeiten zur Verfügung, Ihre ganz persönliche Power eCard zu gestalten.

Inhalt

Im Texteditor finden Sie einen vordefinierten Grußtext, den Sie selbstverständlich nach Ihren Wünschen anpassen können. Neben der inhaltlichen Änderung des Textes haben Sie hier auch verschiedene Formatierungsoptionen.

So können Sie bspw. Ihren Text fett markieren, die Bündigkeit ändern, Aufzählungen verwenden oder die Schriftgröße variieren. Dies gilt sowohl für den gesamten Text als auch einzelne Passagen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Links einzufügen.

Personalisierung

Mit unserem System können Sie die selbe eCard an eine Vielzahl von Empfängern schicken und dabei dennoch eine personalisierte Anrede verwenden. Dafür sorgen die verschiedenen Marker unter Personalisierung (dargestellt in den eckigen Klammern), die beim Versenden des Mailings automatisch die Daten aus dem Adressbuch ziehen und an die entsprechende Stelle in Ihrer Grußkarte platzieren.

Im Standard-Text wird durch [salutation] die Anrede aus dem nachfolgenden Feld erstellt und der Absender mit [sender-name] aus Ihren Benutzerdaten generiert.

Anrede

Neben dem eigentlichen Grußtext können Sie auch die Anrede nach Belieben modifizieren. Da Sie für Ihre Empfänger im Adressbuch neben den Namen auch ein Geschlecht auswählen können, kann die Anrede ebenfalls geschlechtsspezifisch personalisiert werden.

Auch hier können Sie mit Hilfe der Marker Ihre Anrede so anpassen, wie Sie Ihnen gefällt. Wenn Sie den Empfänger bspw. nur mit Vornamen ansprechen möchten, so verwenden Sie ausschließlich den Marker [receiver_firstname] - und umgekehrt. Ob Sie mit "Hallo", "Sehr geehrte(r)" oder etwas ganz anderem beginnen wollen, bleibt Ihnen überlassen.

Schriftgestaltung

Über diese Felder bestimmen Sie Schriftart und -farbe Ihres Grußtextes. Dies können Sie sich später in der Vorschau ansehen. Wir haben einige Schriftarten für Sie zur Auswahl in unserem System integriert. Sollten Sie eine andere Schrift wünschen, fügen wir diese optional Ihrem System hinzu.

Benutzergrafiken

In der Benutzerverwaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Profilbild und eine Signatur hochzuladen. Diese können nun jeweils auf der eCard platziert werden. Bilder erscheinen oberhalb des Textes, die Signatur unterhalb.

Seitenhintergrund

Nun haben Sie verschiedene Optionen, den Seitenhintergrund Ihrer eCard zu bestimmen. In den ersten beiden Feldern können Sie je eine Farbe für den oberen und unteren Hintergrund bestimmen, die dann ineinander verlaufen. Möchten Sie lieber eine einheitliche gedeckte Farbe, so geben Sie beiden Feldern einfach den selben Farbwert.

Als zweite Möglichkeit können Sie ein Hintergrundbild von Ihrem Computer in das Template hochladen, das die Hintergrundfarbe überschreibt. Dieses muss im Format .jpg, .png oder .gif vorliegen und darf die maximale Dateigröße von 2 MB nicht überschreiten. Für die optimale Darstellung auf herkömmlichen Desktop-PCs empfehlen wir eine Bildgröße von 1280 x 1024 Pixeln. Falls vorhanden können Sie auch ein Hintergrundvideo in Ihrer Power eCard integrieren. Bitte achten Sie darauf, dass sich das Video in einer Schleife abspielen lässt, nicht größer als 10 MB ist und im mp4-Format vorliegt. Ggf. müssen Sie Ihre Videodatei noch konvertieren.

Wenn Sie die Optik des Seitenhintergrunds festgelegt haben können Sie nach Wunsch zusätzlich eine Hintergrundmusik einbinden. Die dafür vorgesehene Audiodatei sollte maximal 3 MB groß sein und das mp3-Format besitzen. 

eCard Größe

Nach Bedarf können Sie nun die Größe Ihrer eCard ändern. Diese ist in Pixeln (Bildpunkten) definiert. So können Sie z. B. rechteckige oder quadratische Kartenformate gestalten. Wenn Sie zur eCard-Gestaltung Bilddateien verwenden, dann müssen Sie die Pixelgröße Ihrer Bilder hier angeben.

Der Innenabstand legt fest, wo sich der Text auf Ihrer Karte befindet, gemessen am Abstand des Textes zum Kartenrand. Probieren Sie einfach verschiedene Werte aus um zu sehen, wie sich das Kartenlayout verändert.

Wenn Sie die Option "Hinweis Geräteorientierung anzeigen" mit einem Haken bestätigen, dann erscheint auf mobilen Endgeräten ein Hinweis, dass Gerät für die optimale Ansicht zu drehen. Dies ist zum Beispiel hilfreich, wenn der Empänger seine eCard auf dem Handy oder Tablet ansieht. die Den genauen Wortlaut des Hinweistextes können Sie bei der Beschriftung selbst bestimmen.

eCard Gestaltung

Hier befinden Sie sich nun in der Gestaltung der einzelnen Kartenseiten. Für das Template "Flipkarte" benötigen Sie 2 verschiedene Motive, die Sie wie gewohnt ins System hochladen können: Die Vorderseite, also das Kartencover, und die Rückseite, auf der beim Umdrehen der Grußtext steht.

Alternativ können Sie auch eine Hintergrundfarbe für die beiden Seiten bestimmen oder auch einen transparenten Hintergrund wählen. Bei der Flipkarte haben Sie zudem die Möglichkeit, die Drehrichtung Ihrer eCard zu bestimmen. Achten Sie wie bei allen Bildern auf Format und Dateigröße.

Effekte

Unter den Effekten finden Sie zwei optionale Animationen, die Sie Ihrer virtuellen Grußkarte hinzufügen können. Sie haben die Wahl zwischen einer Schnee- und einer Stern-Animation, die über dem Hintergrund der eCard läuft. Auch das Einblenden beider Animationen gleichzeitig ist möglich.

Hinweis:

Diese Option eignet sich hervorragend bei statischen Hintergrundbildern, um die Optik Ihrer Karte etwas aufzulockern. Sollten Sie bereits ein Hintergrundvideo verwenden, so empfehlen wir auf weitere Animationen eher zu verzichten. Dennoch ist dies natürlich reine Geschmacksache. 

Navigationselemente

Im letzten Schritt können Sie die Navigation der eCard bearbeiten. Diese informiert den Empfänger, dass er die Karte umdrehen kann, um ihm den Inhalt mit dem Grußtext anzuzeigen.

In unserem Template sind für die Pfeile zum Blättern zwei Grafiken enthalten, alternativ können Sie selbstverständlich auch Ihre eigenen verwenden. Welchen Hinweistext Sie verwenden möchten, um den Adressaten zum Klicken aufzufordern, bleibt ebenfalls Ihnen überlassen.

Ganz unten angekommen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Power eCard zu speichern. Damit gelangen Sie wieder zurück zur Lokalisierungsübersicht. Unter Aktionen finden Sie neben dem blauen Button mit dem Stiftsymbol einen orangefarbenen mit einem Auge. Mit einem Klick auf dieses Symbol können Sie sich die Vorschau der eCard anzeigen lassen. Sollten Ihnen Punkte auffallen, die Sie noch ändern möchten, so ist dies jederzeit unter dem Stift-Button möglich. 

3. E-Mail Design

Im letzten Schritt personalisieren Sie das Erscheinungsbild der E-Mail, mit der Ihre Power eCard versendet wird. Dazu gehen Sie wieder in den Bearbeitungsmodus und klicken auf den dritten Reiter "E-Mail"

Inhalt

Dieses Inhaltsfeld ist im Grunde identisch mit dem auf der vorherigen Seite. Allerdings bearbeiten Sie hier nicht den Grußtext Ihrer eCard sondern der Text in der E-Mail, mit der die Karte ankommt. 

Wie auch zuvor können Sie auch hier die Anrede Ihren Wünschen anpassen, die dann im Feld [salutation] in der E-Mail eingesetzt wird. Wenn Sie im Betreff den Marker [sender] verwenden, dann wird hier automatisch der Name des Benutzers, der später die eCard versendet, eingesetzt. Optional können Sie hier manuell einen Namen oder eine Firma eingeben - oder einen ganz anderen Betreff wählen. 

Hinweis:

Entfernen Sie nicht den [link]! Hier wird der Button gesetzt, über den der Empfänger Ihre eCard ansehen kann. Ohne diesen Link kann er nicht auf die Power eCard zugreifen und bekommt eine "leere E-Mail".

Abbinder

Unter Abbinder versteht man die Fußzeile der Mail, die im Bereich direkt unterhalb des Footers steht. Diese können Sie bspw. für Impressumstexte, Kontaktdaten oder Abmeldeoptionen nutzen und nach Bedarf auch mit Links versehen. Wenn Sie keine Fußzeile benötigen, dann lassen Sie dieses Feld einfach frei.

Neben den üblichen Formatierungsmöglichkeiten können Sie hier auch die Farbe des Textes sowie die Farbe für Links festlegen.

Gestaltung

Um das Erscheinungsbild Ihrer E-Mail grafisch aufzubereiten haben Sie die Möglichkeit, in Kopf- und Fußzeile jeweils ein Bild einzufügen. Die beiden Elemente bilden einen Rahmen, der den E-Mail Text umschließt. Wenn Sie unsere kostenlosen Vorlage nutzen steht Ihnen auch hierfür Bildmaterial zur Verfügung. Optional können Sie auf jedem der beiden Bilder auch einen Link hinterlegen. Nutzen Sie hierfür ebenfalls Dateien unter 2 MB mit .jpg-, .png- oder .gif-Endung.

Die optimale Bildgröße beträgt im Header 600x300 px und im Footer 600x80 px. Größere Bilder werden von unserem System auf eine Breite von 600 px skaliert und werden so evtl. nicht wie gewünscht dargestellt.

Hier können Sie nun auch die Hintergrundfarbe Ihres Textbereichs festlegen und die Farbe des Bereichs außerhalb des Schreibens. Das gleiche gilt für Schriftart und -farbe, sowie die Textfarbe für Links. 

Button-Gestaltung

Zu guter Letzt können Sie noch den Button konfigurieren, mit dem die Power eCard geöffnet wird. Wählen Sie eine einladende Beschriftung um Ihren Empfänger zum Klicken zu animieren. Beim Ändern der Schriftgröße passt sich die Länge des Buttons automatisch an. 

Auch hier sind Farbanpassungen des Textes und des Button-Hintergrundes möglich. Falls gewünscht geben Sie dem Button eine andere Rahmenfarbe, deren Dicke sich ebenfalls variieren lässt. Wenn Sie keinen Rahmen um Ihren Link-Buttin benötigen, dann geben Sie bei der Rahmenstärke einfach den Wert "0" ein. 

Nun haben Sie alle notwendigen Einstellungen abgeschlossen und Ihre Power eCard vollständig erstellt! Klicken Sie auf Speichern um zurück zur Lokalisierungsübersicht zu gelangen. Hier können Sie sich über den Button mit dem Briefsymbol - neben der eCard-Vorschau - Ihre fertig gestaltete E-Mail ansehen.