Zum Inhalt springen

Serveranforderungen

Anforderungen an Webserver zur Verwendung von Power eCard:

  • Linux Webserver (LAMP - Linux, Apache, MySQL, PHP)
  • Webserver mit mind. PHP 5.6 (Empfohlen PHP 7) und MySQL 5.7 (MariaDB wird aktuell nicht unterstützt)
  • mbstring Extension für PHP 
  • Apache Modul mod_rewrite
  • Installierte GD Image Library
  • Cronjob zum Aufruf des Versandscripts alle 5 min
  • 1GB Speicherplatz
  • min. Upload von 10 MB
  • eingerichteter E-Mail Server mit Versand über mail, sendmail oder SMTP
  • ggf. eigene Subdomain
  • ggf. SSL / HTTPS Integration

Für Bounce Management:

  • Separates E-Mail Konto mit IMAP/POP3 Zugangsdaten zur Überprüfung der Bounce-E-Mails

Installationsanleitung

1. Alle Dateien des ZIP Paketes entpacken

2. Im Ordner „application\config“ die Datei „database.php“ bearbeiten und die MySQL Zugangsdaten eintragen 

$db['default']['hostname'] = 'localhost';

$db['default']['username'] = '';

$db['default']['password'] = '';

$db['default']['database'] = '';

3. Im Ordner „application\config“ die Datei „config.php“ bearbeiten und die Domain eintragen

$config['base_url'] = ''; // z.B.http://example.com/

4. Alle Dateien auf den Server kopieren und dabei sicherstellen, dass auch versteckte Dateien (z.B. „.htaccess“) kopiert werden.

5. Über die Administrationsoberfläche des Servers an der Datenbank (z.B. phpMyAdmin) anmelden und die Datei „database.sql“ in die Datenbank importieren.

6. Beim Aufruf der vorgesehenen Adresse im Browser sollte jetzt der Login für Power eCard angezeigt werden. Mit den folgenden Zugangsdaten können Sie sich am System anmelden.

Login: admin@power-ecard.de
Passwort: >> siehe Lizenzvereinbarung

7. Nach dem erfolgreichen Login sollten das Passwort und ggfs. die persönlichen Angaben des Admin-Kontos geändert werden. Nutzen Sie dazu das persönliche Profil (vom Menü oben rechts erreichbar)

8. Navigieren Sie zu „Adminstration→Einstellungen→Email-Einstellungen“: Hinterlegen Sie die Email-Adresse, die für den Versand von Nachrichten und eCards verwendet werden soll. Speichern Sie anschließend die Einstellungen.

Bounce-Management

Um das Bounce-Management von Power eCard nutzen zu können, muss in den Email-Einstellungen im Feld „Reply Email“ eine Email-Adresse eingetragen werden, zu dem ein reales Email-Konto existiert. Ist die Email-Adresse dort eingetragen, können im Bereich Bounce-Management unter „Einstellungen“ die IMAP oder POP3 Zugangsdaten zu der Email-Adresse eingetragen werden.

 

Verhindern von Spam-Filtern

Für den erfolgreichen Versand der Emails muss sichergestellt werden, dass die DNS Konfiguration der Domain vollständig durchgeführt wird. Das hängt stark von der individuellen Infrastruktur ab. Grundlegend muss aber sichergestellt werden, dass der Server zum Versand von Emails per MX- und SPF-Record berechtigt wird.

 

Hauptverzeichnis des Webservers

Die Standard-Konfiguration von Power eCard sieht aus sicherheitstechnischen Gründen vor, dass das Hauptverzeichnis der Webservers auf den Unterordner „public“ gerichtet wird. Falls die Konfigurationsmöglichkeiten des Servers dies nicht zulassen, können die Inhalte des Ordners „public“ in das übergeordnete Hauptverzeichnis kopiert werden. Daraufhin muss in der „index.php“ die Variable $path=„..“ auf $path=„.“ geändert werden.

 

Beschreibbare Ordner und Dateien für PHP

Im Betrieb von Power eCard werden diverse Dateien neu erstellte bzw. überschrieben. Dazu müssen für die folgenden Verzeichnisse und Dateien die Berechtigungen entsprechend gesetzt werden.

Ordner (664):

/application/cache
/application/logs
/public/uploads
/public/uploads/files
/public/uploads/images
/public/assets/cache
/public/themes/power-ecard/less

Dateien (775):

/public/themes/power-ecard/screen.css
/public/themes/power-ecard/less/bootstrap.less.cache
/public/uploads/templates